Secret Feminist Agenda

SECRET FEMINIST SURVIVAL BLOG
von Johanne Schröder und Florence Ruckstuhl

Zu laut, zu kompliziert, zu dick, zu unsportlich, zu viele Haare unter den Achseln und auf den Zähnen, zu hässlich, zu schrill, zu entschieden? In Johanne Schröders und Florence Ruckstuhls SECRET FEMINIST SURVIVAL BLOG, der vom 7. Februar bis 7. Mai 2021 über die Seite secret-feminist-survival-blog.com aufrufbar ist, gibt es kein zu viel oder zu wenig von irgendwas. Der Blog  in Kooperation mit dem Gallus Theater Frankfurt basiert auf der als Live-Act entwickelten Performance der Daedalus Company, die nun virtuell im Online-Format zu erleben sein wird.

 
Johanne Schröder und Florence Ruckstuhl stellen ein Online-Survival Kit bereit. In mehrminütigenVideo- und Musik-Clips, Bildern, Kollagen, Do-it-yourself-Postern, Rezepten usw. kann frau sich vonverschiedenen Strategien für einen feministischen Alltag inspirieren lassen und diese auch gleich ausprobieren, z.B.: Ein-Personen-Proteste im öffentlichenRaum, ein Haarmonster als Maskottchen für die Selbstbestimmung über die eigeneKörperbehaarung, ein Tutorial, den eigenen Unmut jederzeit mit künstlich Erbrochenemkundzutun, Anleitungen gegen Schönheitsnormen und die besten Reaktionen auf CatCalling. Die einzelnen, rebellisch humorvollen  Blogbeiträge zu diesen systemrelevantenThemen gehen wirklich alle an.  

Die Performance ist der zweite Teil der Trilogie EMPOWERMENT X3_MIND|BODY|SOUL. Strategien zur Selbstermächtigung der Frau* von der Daedalus Company

Januartermine entfallen wegen Corona-Lockdown

stattdessen gibt es deinen Online Blog
vom 7. Februar bis 7. Mai 2021:
www.secret-feminist-survival-blog.com

Besetzung

Konzept/ Performance/ Bühne/
Kostüme/ Sound/ Fotos:
Florence Ruckstuhl,
Johanne Schröder
Klangkünstlerin: Laila Gerhardt

www.secret-feminist-survival-blog.com: ab 07. Februar 2021
Texte, Grafiken, Tonaufnahmen, Blog-Layouts: Florence Ruckstuhl,
Johanne Schröder
Klangkünstlerin: Laila Gerhardt
Kamera, Schnitt: Florence Ruckstuhl,
Johanne Schröder,
Jannik Riebisch
Produktionsleitung: Regina Busch
Supervision: Regina Busch,
Mascha Pitz
Licht, Technik: Jan Hartmann,
Thomas Rösener
Presse- & Öffentlichkeitsarbeit: Dörthe Krohn
Daedalus Company Website: Horst Wiese

Kurzbiografien:

Johanne Schröder lebt und arbeitet in Frankfurt am Main. Ihre Arbeiten umfassen Installationen, Performances sowie Bühnen- und Kostümbilder. Sie war 2018/19 Trägerin des Deutschlandstipendiums der Justus-Liebig-Universität Gießen. 2017 erhielt sie das Dr. Marschner Diplomstipendium der Hochschule für Gestaltung Offenbach. 2017 absolvierte sie ihr Kunststudium mit Auszeichnung.
Link: johanneschroeder.com

Florence Ruckstuhl entwickelt als Performerin und Dramaturgin spartenübergreifend und in verschiedenen Arbeitskonstellationen eigene künstlerische Arbeiten. In ihrer künstlerischen Praxis beschäftigt sie sich mit Fragen nach performativen Ausnahmesituationen, emanzipierter Rezeption, der Ästhetik von Zerstörung und Unordnung sowie der Rolle nicht-menschlicher Akteur*innen in Theater und Performance. Ihre Arbeiten wurden unter anderen am Künstlerhaus Mousonturm in Frankfurt, am Theater Freiburg, am Theater Roxy in Birsfelden und beim 180° Festival in Sofia gezeigt. Florence Ruckstuhl studiert am Institut für Angewandte Theaterwissenschaft in Gießen.

Kartenpreis:

18,00 € Normalpreis
12,00 € ermäßigt
10,00 € Kolleg*innen, Studierende
8,00 € Schüler*innen

Das Projekt wurde gefördert von:

Fotogalerie

Fotos und Collagen: Florence Ruckstuhl und Johanne Schröder